Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Männerberatung Wien

Vereinbaren Sie einen Termin: 01 603 28 28

Willkommen bei der Männerberatung Wien

Auch Männer haben Probleme, werden von Sorgen geplagt, stellen sich Fragen, auf die sie keine Antwort finden. Doch es gibt keinen Grund, damit alleine zu bleiben. Beziehungsprobleme, Gewalt, Missbrauch, Männlichkeit, Vaterschaft, Arbeitslosigkeit, Sexualität, Isolation, …

Die Männerberatung Wien bietet psychologische, psychotherapeutische, soziale und juristische Hilfe, sowie ein breitgefächertes Informations- und Fortbildungsangebot zu allen möglichen Themen, die Männer heutzutage beschäftigen.

Aktuell

Weihnachten

Die Männerberatung Wien hat vom 22. Dezember 2018 bis zum 6. Jänner 2019 geschlossen. Ab 7. Jänner 2019 sind wir wieder für Sie da!

Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2019!

Beratung

Unser Team aus PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, JuristInnen usw. berät bei privaten Krisen, Problemen in der Familie, rechtlichen Fragen und vielem mehr.

Zudem bieten wir spezielle Programme und Beratungen etwa für Jugendliche, LGBTIQ, Väter oder die verpflichtende Elternberatung bei einvernehmlicher Scheidung an. Bei Bedarf können wir  zu unseren psychotherapeutischen Angeboten oder an andere Institutionen vermitteln.

Weiter

Psychotherapie

Die Männerberatung Wien bietet neben Beratung auch Psychotherapie. Unsere Psychotherapeut*innen verschiedener Therapierichtungen kennen sich mit vielen verschiedenen Themen aus, die Männer betreffen.

Einsamkeit, Depression, Angst, Sucht, sexuelle Probleme, Beziehungs­probleme, Trennungsschmerz, Gewalterfahrungen (als Opfer oder Täter), Sinnsuche, Identitätsfragen … unter all dem können Männer leiden. Wir bieten professionelle Hilfe in Einzel- oder Gruppentherapie.

Weiter

Männer BBE

Beim vom AMS finanzierten Projekt Männer BBE bekommen arbeitslose Männer Unterstützung bei der Abklärung und Stabilisierung der individuellen Lebenssituation.

Ziel einer Teilnahme an einer der Gruppen der Männer BBE ist es, Motivation und Lebensmut (wieder) zu erlangen, neue Perspektiven für die Gestaltung der beruflichen und privaten Zukunft auszuloten und bisher nicht gegangene Wege in ein selbstbestimmtes Leben anzusteuern.

Weiter

Opferschutz

Der Schutz und die Unterstützung von Personen, die von (sexualisierter) Gewalt betroffen sind und eine besondere psychische und juristische Unterstützung brauchen, stellen einen wichtigen Schwerpunkt des Angebots der Männerberatung dar.

Wir bieten Buben, Burschen, jungen Erwachsenen und deren Angehörigen, die Opfer von (sexualisierter) Gewalt geworden sind, telefonische, online- und persönliche Beratung sowie Prozessbegleitung und Therapie an.

Weiter

Gewaltprävention

Das Ziel der Arbeit mit Männern, die straffällig geworden sind, ist die Verhinderung weiterer Taten. Das Institut für forensische Therapie bietet unter dem Dach der Männerberatung unter anderem Anti-Gewalt-Gruppen, Training zur gewaltfreien Erziehung oder Psychotherapie mit Sexualtätern.

Auch Männer mit pädophilen Neigungen, die nicht straffällig geworden sind und Missbrauchs­handlungen verhindern wollen, erfahren im Programm „Nicht Täter werden“ Unterstützung.

Weiter